21
Mai 2015

Hochzeitsfotos a la Flash

Der Waldfriedhof und das etwas andere Brautpaar!

Steven Flash drückte sich mal wieder seinen Hintern vor dem Photoshop breit. Die Braut etwas schlanker, den Bräutigam in den Schultern etwas breiter, der Hochzeitsfotograf macht`s möglich! Für die Retusche von zwei Bildern sollte die Zeit wohl reichen, dann stand ein Besprechungstermin für Hochzeitsaufnahmen an. Steven Flash schüttete sich einen Schuss Whiskey in seinen Kaffee, was würde wohl sein? Wie immer, schön, nett und adrett sollten die Hochzeitsfotos werden, dabei jedoch einzigartig und von bleibendem Wert! Bei dieser Vorstellung erhöhte Steven Flash noch schnell den Promillegehalt seines Kaffees, das zukünftige Brautpaar konnte kommen. Und es kam! Schon bei der Begrüßung schnellte Flash´s Adrenalinspiegel nach oben. Seine Fotografenseele kam vorsichtig aus ihrem Loch gekrochen und witterte Morgenluft. Diese Leute schienen anders zu sein! Da war so ein Glitzern in den Augen, so etwas Fragendes, die wollten keinen Luschi, die wollten einen Fotografen! Steven Flash schob den gedopten Kaffee zur Seite, den würde er nicht brauchen.

"Man sei etwas anders, man wolle keinen Durchschnitt, man sei der Gothic-Szene nahe, man könne sich vorstellen, in Schorndorf auf dem Friedhof zu fotografieren. Ob Steven Flash sich das vorstellen könne?"

Steven war geflasht! Yeah! Es gab doch noch einen Gott!

Der Tag der Trauung kam. Stilgerecht, Freitag der 13. März. Bitterkalt und windig, der Friedhof in Schorndorf gab nicht viel her, das hatte Steven Flash schon im Vorfeld recherchiert. Als das Paar aus dem Standesamt kam, blieb ihm die Spucke weg! Die Braut ganz in Schwarz, der Bräutigam im barocken Adelskostüm! Flash wusste, egal wie das Wetter ist, egal welche Umstände dagegen sein sollten, das würde er packen, das würde etwas Besonderes werden!
Blitzschnell änderte Schnelldenker Flash die Planung! Ab ins eigene Fotostudio, schwarzer Hintergrund und los ging´s! Am Samstag dann ab auf den Waldfriedhof in Stuttgart (ohne Brautpaar). Am Sonntag, verzehrt von der Neugierde auf das eigene Schaffen, Photoshop bis die Augen nicht mehr konnten!

Steven Flash versank in der Betrachtung der ersten fertigen Montagen und wusste "Yeah!".

Er sattelte sein Motorrad und fuhr dem Abendrot entgegen!

von Steven Flash

Zurück

Einen Kommentar schreiben